• Ist das jetzt Normalität in Deutschland?

    Beste Antwort: Schlicht: JA Dafür sorgen schon gegenwärtig regierende Islam-Appeaser. Gerade hat Barley das Einbürgerungsverbot für Personen, die in Polygamie leben, kaltgestellt. "Kaltstellen" ist dabei immer die Vorstufe von wegfallen lassen. Man erhofft sich sehr wahrscheinlich, dass sich die neue Herrschaft... mehr anzeigen
    Beste Antwort: Schlicht: JA

    Dafür sorgen schon gegenwärtig regierende Islam-Appeaser. Gerade hat Barley das Einbürgerungsverbot für Personen, die in Polygamie leben, kaltgestellt. "Kaltstellen" ist dabei immer die Vorstufe von wegfallen lassen.

    Man erhofft sich sehr wahrscheinlich, dass sich die neue Herrschaft bei der Vergabe der Wesirposten an die Unterwerfungsgesten erinnern wird.

    Hoffentlich werden sich die Wahlbürger jetzt und in Zukunft an diese Politik des Volksverrates erinnern, wenn sie ihren Wahlzettel abgeben.

    Hoffentlich wählen sie patriotisch- für ihr Land, für die Zukunft ihrer Kinder und nicht diejenigen, welche mit Aussagen wie den folgenden, ihre Zukunftsplanung vorstellen:

    „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“ Merkel, 2005


    "Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”
    > Christin Löchner, DIE LINKE

    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. >Vorstand 90/die Grünen,München

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.” > Jürgen Trittin Bündnis Grüne

    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“ Joska Fischer

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ Joska FISCHER !


    „Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.“

    „Ohne Zuwanderer hat dieses Land keine Zukunft.“ > Çigdem Akkaya, stellvertretende Direktorin des Essener Zentrums für Türkeistudien

    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!” Özdemir


    "Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht. „ > Renate Schmidt, ehemals Bundesfamilienministerin (SPD)


    „Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen. „
    > Franziska Drohsel, SPD, ehem. Bundesvorsitzende der Jusos und ihre Assoziation zum Begriff „Vaterland“


    "Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.“




    „Der Islam ist nicht bloß als Gastarbeiterreligion zu tolerieren, sondern als Bestandteil unserer eigenen Kultur anzuerkennen.“

    “Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik”

    „DEUTSCHE SIND NICHTMIGRANTEN, NICHT MEHR."

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen (Quelle : RP Online 21.11.2004):

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern. „

    > Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen


    Das lässt sich mit "C"DU Politikersprüchen forsetzen, vor allem die Sprüche der Kanzlerin lassen an ihrem heutigen unbedingten Islamappeasment keinen Zweifel - obwohl sie 2003 noch der Meinung war, Multikulti sei kein Weg, der in Deutschland begehbar wäre.
    10 Antworten · Behinderte · vor 2 Tagen