• Gibt es den Begriff der Pietät außer bei Elefanten auch noch bei anderen hochentwickelten Säugetieren inklusive Mensch (homo sapiens)?

    Beste Antwort: Du hättest die Frage anders stellen sollen: Trauern auch Tiere...? Zeigen sie Pietät...? Denn viele Tiere haben zwar eine Art Sprache entwickelt, aber der Begriff Pietät wird sicher in keinem "Wortschatz" vorkommen... Dass viele Tiere zu trauern in der Lage sind, ist bekannt und ich denke, nach dem was... mehr anzeigen
    Beste Antwort: Du hättest die Frage anders stellen sollen:
    Trauern auch Tiere...? Zeigen sie Pietät...?

    Denn viele Tiere haben zwar eine Art Sprache
    entwickelt, aber der Begriff Pietät wird sicher
    in keinem "Wortschatz" vorkommen...

    Dass viele Tiere zu trauern in der Lage sind,
    ist bekannt und ich denke, nach dem was ich
    so gesehen habe, dass sich Artgenossen
    durchaus pietätvoll verhalten können...
    Besonders bei Elefanten wurde immer wieder
    beobachtet, dass die Leitkuh dem trauernden
    Tier immer eine gewisse Zeit gegeben hat,
    bevor sie zum Aufbruch rief......
    17 Antworten · Zoologie · vor 1 Woche
  • Die Teilmenge A der natürlichen Zahlen, die Vielfache von 4, größer als 4 und kleiner oder gleich 96?

    Ist die Lösung dann A:= {xeN: 4x, 4<x< oder = 96}? und wie würde dann die aufzählende Mengenschreibweise aussehen?
    Ist die Lösung dann A:= {xeN: 4x, 4<x< oder = 96}? und wie würde dann die aufzählende Mengenschreibweise aussehen?
    5 Antworten · Mathematik · vor 7 Tagen
  • Woher weiß ein Regenwurm wie lang er ist ?

    Beste Antwort: Er weiß es nicht, man würde ihm dann ja Intelligenz unterstellen, und das darfst du bei einem Regenwurm getrost vergessen.
    Beste Antwort: Er weiß es nicht, man würde ihm dann ja Intelligenz unterstellen, und das darfst du bei einem Regenwurm getrost vergessen.
    13 Antworten · Zoologie · vor 2 Wochen
  • Wie heißen die kleinen weißen Blumen, die man jetzt auf nicht zu sonnigen Wiesen sehen kann?

    Beste Antwort: Naja, diese Beschreibung ist ja schon sehr vage. Ich versuch's mal mit Buschwindröschen...
    Beste Antwort: Naja, diese Beschreibung ist ja schon sehr vage. Ich versuch's mal mit Buschwindröschen...
    8 Antworten · Botanik · vor 3 Wochen
  • Kann man dieses Hubble-Teleskop mieten?

    Ich würde gerne mal was nachkucken
    Ich würde gerne mal was nachkucken
    9 Antworten · Astronomie & Raumfahrt · vor 4 Wochen
  • 16-16 (2x+1) = 6x - 3 (3-4x)?

    Beste Antwort: 1. Ausmultiplizieren, dabei Vorzeichenwechsel beachten bei Minus vor der Klammer! 16 - 16*2x - 16*1 = 6x - 3*3 + 3*4x 16 - 32x - 16 = 6x - 9 + 12x 2. Zusammenfassen: -32x = 18x - 9 3. Alle x-Glieder auf eine Seite, dabei Vorzeichenwechsel beachten! -32x -18x = - 9 -50x = - 9 4. Beide Seiten "positiv"... mehr anzeigen
    Beste Antwort: 1. Ausmultiplizieren, dabei Vorzeichenwechsel beachten bei Minus vor der Klammer!
    16 - 16*2x - 16*1 = 6x - 3*3 + 3*4x
    16 - 32x - 16 = 6x - 9 + 12x
    2. Zusammenfassen:
    -32x = 18x - 9
    3. Alle x-Glieder auf eine Seite, dabei Vorzeichenwechsel beachten!
    -32x -18x = - 9
    -50x = - 9
    4. Beide Seiten "positiv" werden lassen!
    50x = 9
    5. x isolieren!
    x = 9/50
    6 Antworten · Mathematik · vor 4 Wochen
  • Wie komme ich auf das Ergebnis 0, was muss ich für X einsetzen?

    Beste Antwort: Ich gehe davon aus, du möchtest folgende Gleichung lösen: -1/6 x⁴ + x² - 4/3 x + 0,5 = 0 [Es empfiehlt sich, zwischen Brüche und Variablen bzw. Unbekannte einen Leerschritt zu setzen, um Missverständnisse zu vermeiden. Etliche User hier meinen mit 4/3x "vier durch drei x" -also 4/(3x)- und nicht... mehr anzeigen
    Beste Antwort: Ich gehe davon aus, du möchtest folgende Gleichung lösen:
    -1/6 x⁴ + x² - 4/3 x + 0,5 = 0
    [Es empfiehlt sich, zwischen Brüche und Variablen bzw. Unbekannte einen Leerschritt zu setzen, um Missverständnisse zu vermeiden. Etliche User hier meinen mit 4/3x "vier durch drei x" -also 4/(3x)- und nicht "vier Drittel x". Aber das nur am Rande.]

    Für solche quartischen Gleichungen gibt es keine einfache Lösungsansätze mehr (es gibt zwar Möglichkeiten, aber die sind ziemlich tricky und hängen auch stark von den Variablen ab).
    In der Regel kommt man, wenn solche Aufgaben in der Schule gestellt werden, dadurch weiter, indem man eine Lösung rät. Normalerweise sind das dann ganze Zahlen zwischen -2 und +2.
    Im vorliegenden Fall habe ich die gesamte Gleichung aber erst einmal mit -6 durchmultipliziert, um die Brüche (und das negative Vorzeichen vor dem x⁴) loszuwerden.
    Man erhält dann:
    x⁴ - 6x² + 8x - 3 = 0

    Dann geht's los mit dem lustigen Raten.
    0 ist offensichtlich keine Lösung, aber schon die 1 passt. Wir haben also unsere erste Lösung gefunden:
    x₁ = 1

    Jetzt kann man die quartische Gleichung mittels Polynomdivision auf eine kubische Gleichung reduzieren:
    (x⁴-6x²+8x-3) / (x-1) = x³+x²-5x+3

    Hier gibt es jetzt Lösungswege (die sog. Cardanischen Formeln), aber auch hier wird in der Schule oft das Raten einer Lösung erwartet. Versuchen wir das also.
    x³ + x² - 5x + 3 = 0

    Und siehe da, 0 ist auch hier natürlich keine Lösung, aber die 1 passt schon wieder! Wir haben also die zweite Lösung gefunden, eine Doppelnullstelle:
    x₂ = 1

    Some procedure as last year, James. D.h. Polynomdivision, mit der wir die kubische Gleichung auf eine quadratische zurecht stutzen:
    x³+x²-5x+3 / (x-1) = x²+2x-3

    Diese kann man jetzt mit den bekannten Methoden lösen:
    x² + 2x - 3 = 0
    x₃ = 1
    x₄ = -3

    Wie wir sehen, ist die 1 nicht nur eine doppelte, sondern gleich eine dreifache Nullstelle.
    Wenn man möchte, kann man die Lösungen überprüfen, indem man verifiziert, ob (x-1)³×(x+3) die ursprüngliche quartische Gleichung ergibt. Einfacher ist es natürlich, die Lösungen einzusetzen (wobei durch die Mehrfachnullstellen eine übersehene Lösung nich 100%ig ausgeschlossen werden kann).

    Das war's auch schon. Danke für die Aufmerksamkeit. :-D


    Zac
    4 Antworten · Mathematik · vor 4 Wochen