Lv 2733 points

beetlejuice

Favorisierte Antworten21%
Antworten81
  • Wann ist ein Pferd ein Pferd...?

    inspiriert durch die "Clever-Königin"

    Leider ist es mir nicht möglich direkt auf den Beitrag zu zugreifen da ich (wie ca. 70% der Menschen die nicht die entsprechende Meinung teilen geblockt wurde).

    Darf man ein Pferd als Klepper, Gaul, Vieh etc. bezeichen, oder steht dann der Tierschutz oder die Fn in der Stallgasse um auf die Richtlinien zu verweisen?

    Hier ein Zufallstreffer zum Nachdenken und Horizont erweitern.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Estnischer_Klepper

    DANKE!!! Im Tv läuft nur Mist und das hier rettet meinen Feierabend :-)

    Bitte nicht zu ernst nehmen- ist doch nur ein Forenbeitrag und nicht mein Lebenswerk ;-)

    10 AntwortenPferdevor 8 Jahren
  • Welches Fliegenspray könnt ihr empfehlen?

    Hallo,

    wie üblich zu dieser Jahreszeit tummeln sich die Fliegen und Bremsen auf meinem Pferd.

    Vorallem Letztere setzen ihm sehr zu.

    Habe das Parisol Bremsen-Stop ausprobiert-

    Ich sprüh beim Reiten oft die Schabracke mit ein und die Biester setzen sich genau da hin!!!

    Für den Preis bin ich also nicht wirklich überzeugt...

    Welches Spray könnt ihr empfehlen?

    Hab auch von diesem selbstgemachten Spray mit Schwarztee gehört- hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt?

    Vielen Dank für eure Mühe!

    5 AntwortenPferdevor 8 Jahren
  • Ausbinden Pro &Contra?

    Hallo zusammen,

    ich diskutiere seit längerem mit einigen Reiterkollegen, an dieser Diskussion dürft ihr euch nun gern beteiligen:

    Mein Wallach ist ein Traber und aufgrund einiger Verhaltensmuster gehe ich davon aus, dass er, zumindest zeitweise, auf der Rennbahn war bzw.dafür trainiert wurde.

    Er wird ausschließlich Freizeit geritten.

    Ich reite englisch, die Vorbesitzer haben sich zeitweise im Westerreiten versucht.

    Unser Problem ist folgendes:

    Der Gute baut kaum Rückenmuskulatur auf- er wirft beim Antraben oder "Traloppieren" grundsätzlich den Kopf hoch und lässt ihn da dann auch für ein Weilchen...

    Egal ob mit oder ohne Reiter, oder wenn er frei auf der Weide läuft, ist es das gleiche.

    Es liegt vlt. wirklich an seiner ursprünglichen Ausbildung- er hat gelernt den Kopf hoch zu tragen...

    Zähne sind ok, er wird regelmäßig auch gebisslos geritten.

    Rücken, Beine etc. wurden vom Ta gecheckt- er hat ihn auch unterm Sattel begutachtet und ist der der Meinung dass es ihm in dieser Haltung schwerfällt Muskeln im Rücken aufzubauen, da der Rücken ja nicht aufgewölbt werden kann.

    Auf Dauer kann das zu Verspannungen oder Muskelschäden führen.

    Es ist aber nicht so, dass er nicht vorwärts-abwärts läuft.

    Wenn wir ausreiten oder er warmgeritten ist läuft er traumhaft und geht prima am Zügel!

    Meine erwähnten Reiterkollegen meinen nun das Ausbinden DIE Lösung wäre...

    Ich longiere ihn ja regelmäßig- ohne Ausbinder, das höchste der Gefühle ist ein Martingal.

    Sicher würde er durch Hilfszügel in eine Zwanghaltung gedrängt was mir wiederstrebt.

    Er soll die korrekte Haltung ja freiwillig von sich aus annehmen, weil sie für ihn angenehmer ist!

    Die anderen streben auch keine Rollkur an, er soll nur locker nach oben begrenzt werden, aber ich bin davon nicht wirklich überzeugt.

    Ich habe noch nie Ausbinder, Stoß-Schlaufzügel oder ähnliches verwendet.

    Ich möchte dass sein Rücken gesund bleibt und Muskeln aufbaut aber kann ich das nur aber Hilfszügel erreichen?

    Habe schon ein paar Zirkuslektionen und kleine Sprünge geübt- das macht ihm auch spürbar Spass und die Haltung wird besser, aber sobald er wieder auf der Weide isGibsteckt er den Kopf hoch.

    Gibts es überhaupt eine Ideallösung???

    8 AntwortenPferdevor 9 Jahren
  • pferd& jagd 2011 erfahrungen?

    hallo,

    ich fahr morgen zur pferd& jagt nach hannover;

    war schon seit jahren nicht mehr dort und bin ganz gespannt was mich so erwartet:

    wer war dieses jahr schon da und kann schonmal vorab berichten?

    schnäppchen macht man in der regel ja nicht auf diesen messen aber ich interessiere mich ohnehin vorrangig für ein paar vorträge.

    freue mich über eure erfahrungen!!!

    2 AntwortenPferdevor 9 Jahren
  • pferde im garten halten?

    hallo,

    ich habe nach einem offenstallplatz für mein pferd gesucht und bin hierbei auf ein seltsames angebot gestoßen:

    jemand hat seinen garten (ca.60-80m²) fest umzäunt, einen geräteschuppen als "stall" draufgestellt und bietet dies nun als offenstall an.

    laut aussage sollen hier 3-4 pferde platz haben; 2 ponys stehn dort bereits.

    aufgrund der größe des auslaufs kann von weide auch keine rede mehr sein, da das ganze grass weggefressen ist, ähnelt das ganze eher einem sandplatz.

    möcht nicht wissen was damit passiert wenns heftiger regnet oder der schnee kommt...

    was mich aber am meißten irritiert:

    das ganze ist mitten im (zugegeben ländlichem) wohngebiet!

    drumherum einfamilienhäuser.

    in der näheren umgebung gibt es allerdings ein paar kuhweiden.

    darf man das überhaupt???

    unsere nachbarn durften noch nicht einmal ihr dach blau decken weil es nicht ins landschaftsbild passt.

    darüber hinaus.

    wenn den pferden da nun was passiert zahlt doch keine versicherung;

    es ist ja ein privatgrundstück und keine landwirtschaftliche nutzfläche.

    meine alte weide musste von der gemeinde ausdrücklich als geschlossene weidefläche genehmigt werden.

    hat jemand da rechtliches hintergrundwissen und kann mir weiter helfen.

    vielen dank für eure mühen!!!

    6 AntwortenPferdevor 9 Jahren
  • E-Pass als Ersatz für Besitzurkunde?

    Hallo zusammen,

    ich werde mir in den kommenden Tagen ein Pferd anschauen, welches keine Urkunde aber einen E- Pass besitzt.

    Der jetzige Besitzer hat das Pferd seit 5 Jahren und der Pass wurde erst zu diesem Zeitpunkt von ihm beantragt.

    Der Vorbesitzer scheint sich nicht darum gekümmert zu haben...

    Für den Fall, dass ich das Pferd nun kaufen möchte:

    Soweit ich weiß ist der E- Pass kein Eigentumsnachweis, sprich ich kann nicht nachweisen, dass das Pferd rechtmäßig mein Eigentum ist.

    Im E-Pass ist dies ja auch extra aufgeführt.

    Wie kann ich meinen "Besitz" beweisen, wenn ich beim Zuchtverband keine Urkunde bekomme (können die überhaupt nach Jahren nachträglich noch das Dokument ausstellen)?

    Ich kenn mich in den rechtlichen Grundlagen des Pferdekaufs nicht sonderlich aus... ein Pferd kauft man ja nicht alle Tage!

    Interessehalber:

    Was ist wenn ein Pferd keinerlei Papiere besitzt, mein damaliges Pflegepferd hatte weder einen Pass noch eine Urkunde, da es ein Weideunfall war und vom Bauer kommt.

    Wie sind hier die rechtlichen Grundlagen?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!!!

    Vielen Dank schon mal!!!

    5 AntwortenPferdevor 9 Jahren
  • nokia 7373 akku entläd sich zu schnell?

    Hallo zusammen ich habe ein Problem mit meinem Nokia 7373 (das zum auf drehen) und hoffe ihr wisst Rat...

    mein altes Handy hatte einen Riss im Display, funktioniert aber noch tadellos- sieht einfach dämlich aus, also kaufte ich das gleiche Handy nochmal (natürlich gebraucht, ohne Garantie)

    Bei dem neuen Handy habe ich nun das Problem, dass sich der Akku innerhalb von ca. 12Std. komplett entlädt.

    Dazu ist zu sagen, dass ich weder gesimst, telefoniert oder gedaddelt habe.

    Auch Stromfresser wie den Bildschirmschoner hab ich von vornherein abgestellt.

    Es handelt sich um einen Original Nokia Akku der definitiv funktioniert (habe den aus dem alten Handy drin, er hielt bei normalem Gebrauch min. 3 Tage).

    Ich habe den Akku auch komplett geladen.

    Das Handy zeigt den vollen Akku ca. 4Std. an.

    Nach ca. 7 Std. ist der Akku nur noch halb geladen,

    nach 10 Std. sinkt die Anzeige direkt auf Minimum, und dann ist es ganz aus.

    Hat einer von euch eine Idee wo hier das Problem liegt?

    Zur Not hab ich überlegt einfach die Cover der Handys zu tauschen, da bei meinem Alten ja nur das Display (also das Glas) eingerissen ist.

    Weiß jemand wie genau die Cover getauscht werden?

    Schon mal vielen Dank für eure Antworten!!!

    1 AntwortHandysvor 9 Jahren