Lv 31.055 points

silver

Favorisierte Antworten45%
Antworten67
  • Bioinformatics or pharmacy?

    Hello,

    I posted this question on the German forum before but I'm not getting any answers there, so I hope to get help from my American friends.

    I'm about to study on a university and now I have the choice between bioinformatics or a course in pharmacy that is specialized on research (I don't know how it is in the States but in Germany, one needs a special certificate to have a drugstore and I won't get that certificate if I'll study this course. I will have my Bachelor's and Master's degree instead. But as I'm planning to work in research, I don't even need it. I only might be less attractive to an employer)

    When looking at what will be taught, I think bioinformatics is more interesting to me, as I already have good knowledge on informatics from school and working with computers is one of my hobbies.

    But I imagine a bioinformatician to work on the PC all day and transfer research results that scientists made and protein structures to the PC which sounds pretty boring to me.. while doing research on drugs sounds exiting to me.

    Please correct me if it is wrong what I assume the jobs to be..

    What I should add, is that I'm not really a genius in mathematics but I'm prepared to slash my way through.

    I know that the situation in the States might differ from the one in Germany, but maybe someone can estimate how chances are to get employed and where I probably will have better salary. And maybe someone has more information on the jobs that I would be doing later as it is hard to find something on this on the internet.

    Thanks

    2 AntwortenHigher Education (University +)vor 8 Jahren
  • Bioinformatik oder Pharmazeutische Wissenschaften?

    Hallo,

    ich stehe gerade vor der Wahl, Bioinformatik in Frankfurt oder Pharmazeutische Wissenschaften in Freiburg zu studieren (Achtung: Nicht der Staatsexamens-Studiengang "Pharmazie", es handelt sich hier um einen Bachelor/Master-Studiengang, der mehr forschungsorientiert ist). Klar muss ich das selbst entscheiden, aber leider konnte ich durch Recherche nur wenig über die Chancen, einen Job zu finden und das, was man später genau im Beruf macht und in etwa verdient herausfinden.

    An sich finde ich die Inhalte des Lehrplans von Bioinformatik interessanter, aber ich stelle mir das so vor, dass man später im Beruf die meiste Zeit am PC sitzt und Proteinstrukturen entwirft (oder zumindest Programme, die das für einen tun) und Genabschnittsanalysen auf den Rechner überträgt, was sich für mich recht langweilig anhört.

    Wenn ich Pharmazeutische Wissenschaften studiere, stelle ich mir das hingegen so vor, dass ich später aktiv nach Medikamenten und deren Wirkung forschen kann, was sich für mich wesentlich spannender anhört.

    Weiter gibt es noch zu sagen, dass ich nicht gerade ein Mathegenie bin und der Matheanteil an Bioinformatik soweit ich das sehe relativ hoch ist. Dennoch wäre ich aber bereit, mich da durchzuschlagen.. Und der NC von Pharmazeutischen Wissenschaften in Freiburg liegt etwa bei 1,9 während der von Bioinformatik in Frankfurt bei 2,7 liegt und ich tue mich schwer, den Studiengang mit dem so viel niedrigeren NC vorzuziehen, auch wenn ich darauf vielleicht nicht achten sollte.

    Vielleicht findet sich ja jemand der Ahnung hat und etwas dazu sagen kann.

    1 AntwortBiologievor 8 Jahren
  • Aus welchem Anime stammt dieser Charakter?

    Weiß zufällig jemand, aus welchem Anime der Charakter im Header oben rechts auf folgender Seite ist?: http://www.anime-stars.de/forum

    Erinnert mich etwas an Nana aus Elfen Lied.

    1 AntwortComics & Zeichentrickvor 1 Jahrzehnt
  • Sind die bei Macs enthaltenen OS X Versionen hardwarespezifisch?

    Es geht um eine mit einem MacBook Pro mitgelieferte Installations-DVD, auf welcher "15-inch MacBook Pro - Mac OS X Install DVD" steht. Kann ich diese nun auch für andere Macs verwenden? (z.B. für den Mac Pro oder den iMac..)

    1 AntwortLaptops & Notebooksvor 1 Jahrzehnt
  • Ist ein 64-Bit Linux sinnvoll?

    Zur Zeit verwende ich Ubuntu und habe nun vor, auf Arch zu wechseln. Nun stellt sich einmal wieder die Frage, ob ich die 32- oder 64-Bit Version nehme, da ich 4GB RAM habe und ein Teil ja sonst ungenutzt bleibt (abgesehen, ich verwende PAE, soll ja aber auch nicht so perfekt funktionieren).

    Ich weiß ja, dass das bei Windows immer so eine Sache ist, weil es eine Menge Programme nur in 32-Bit gibt etc. Unter Linux soll das ja weniger ein Problem sein und man bekommt ja auch teilweise die 32-Bit-Versionen zum Laufen. Trotzdem ist es doch so, dass Datentypen wie Integer usw. auch doppelt so lang sind und somit doppelt so viel Arbeitsspeicher in Anspruch nehmen..

    Lohnt es sich nun für einen Normalanwender mit 4GB RAM trotzdem?

    5 AntwortenSoftwarevor 1 Jahrzehnt
  • Weiß jemand, wie das Lied heißt..?

    Weiß jemand von euch vielleicht, wie das Lied heißt: http://www.youtube.com/watch?v=rSdcc6yhSmY

    Youtube thumbnail

    ? Am besten, ihr dreht die Lautstärke erstmal runter, sonst könnt ihr morgen zum Ohrenartzt und die Quali ist auch nicht gerade die Beste ;) Naja, danke im Voraus..

    4 AntwortenSonstiges - Musikvor 1 Jahrzehnt