• 170 Kaugummis geschluckt: Wie wird der Magen DAS verdauen?

    Ich kaue sehr viele Kaugummis und schlucke jeden einzelnen davon aus Angewohnheit irgendwann runter. In den letzten zwei Wochen kam ich damit bis heute auf eine Summe von 170 zuckerfreien Kaugummis, die bereits in geringer Menge anfangs abführend wirkten und anschließend Magenschmerzen verursachten. Seitdem wird mir öfter schlecht, ich habe immer... mehr anzeigen
    Ich kaue sehr viele Kaugummis und schlucke jeden einzelnen davon aus Angewohnheit irgendwann runter. In den letzten zwei Wochen kam ich damit bis heute auf eine Summe von 170 zuckerfreien Kaugummis, die bereits in geringer Menge anfangs abführend wirkten und anschließend Magenschmerzen verursachten. Seitdem wird mir öfter schlecht, ich habe immer wieder Schmerzen und das Gefühl, aufgebläht zu sein. Selbst wenn ich Hunger habe und etwas esse, wird mir anschließend schlecht. Ich habe zwar seit längerer Zeit Magenprobleme und auch den Verdacht auf Magenschleimhautentzündung, bin mir aber ziemlich sicher, dass die Kaugummis diesen Zustand verschlimmern könnten. Was ist das? Was macht der Magen, wenn man Kaugummis schluckt? Können geschluckte Kaugummis den Magen derart reizen? Können durch das Schlucken der Kaugummis solche Symptome entstehen? Hat jemand Erfahrung?
    1 Antwort · Sonstiges - Gesundheit · vor 3 Jahren
  • Besteht Ansteckungsgefahr in diesem Fall?

    Ich war eben bei einer Besichtigung einer Eigentumswohnung, in der die jetzigen Bewohner anwesend waren. Mann und schwangere Frau mit Kind, alle wirken zumindest gesund, aber: In der Küche stand eine geöffnete Packung Elektrolyte gegen Durchfallerkrankungen. Ich bin durch die Wohnung gegangen und war auch im Badezimmer. Falls irgendjemand von denen... mehr anzeigen
    Ich war eben bei einer Besichtigung einer Eigentumswohnung, in der die jetzigen Bewohner anwesend waren. Mann und schwangere Frau mit Kind, alle wirken zumindest gesund, aber: In der Küche stand eine geöffnete Packung Elektrolyte gegen Durchfallerkrankungen. Ich bin durch die Wohnung gegangen und war auch im Badezimmer. Falls irgendjemand von denen krank ist, besteht dann auch für mich Gefahr, krank zu werden? Oder ist es möglich, dass die Frau die Elektrolyte aufgrund der frühen Schwangerschaft nimmt? Besteht jetzt Risiko zur Ansteckung?
    7 Antworten · Heimkino · vor 3 Jahren
  • Besteht hierbei Risiko zur Ansteckung?

    Ich war eben bei einer Besichtigung einer Eigentumswohnung, in der die jetzigen Bewohner anwesend waren. Mann und schwangere Frau mit Kind, alle wirken zumindest gesund, aber: In der Küche stand eine geöffnete Packung Elektrolyte gegen Durchfallerkrankungen. Ich bin durch die Wohnung gegangen und war auch im Badezimmer. Besteht jetzt Risiko zur... mehr anzeigen
    Ich war eben bei einer Besichtigung einer Eigentumswohnung, in der die jetzigen Bewohner anwesend waren. Mann und schwangere Frau mit Kind, alle wirken zumindest gesund, aber: In der Küche stand eine geöffnete Packung Elektrolyte gegen Durchfallerkrankungen. Ich bin durch die Wohnung gegangen und war auch im Badezimmer. Besteht jetzt Risiko zur Ansteckung?
    7 Antworten · Heimkino · vor 3 Jahren
  • Was passiert wirklich, wenn man Kaugummis schluckt?

    Angenommen, man isst innerhalb von vier Tagen 60 zuckerfreie Kaugummis, die man nacheinander kaut und jeden einzeln davon runterschluckt. Die Kaugummis enthalten Aspartam und Sorbit und können bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Welche Nebenwirkungen kann man nach 60 geschluckten Kaugummis erwarten?
    Angenommen, man isst innerhalb von vier Tagen 60 zuckerfreie Kaugummis, die man nacheinander kaut und jeden einzeln davon runterschluckt. Die Kaugummis enthalten Aspartam und Sorbit und können bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Welche Nebenwirkungen kann man nach 60 geschluckten Kaugummis erwarten?
    4 Antworten · Sonstiges - Gesundheit · vor 3 Jahren
  • Ansteckungsgefahr?

    Die Freundin meines Onkels hat zum zweiten Mal innerhalb eines Monats die Symptome eines Magendarminfektes. Seltsamerweise steckt sich niemand(!) bei ihr an und sie ist immer die Einzige, die "krank" ist. Mein Onkel sagt, dass sie solche Symptome seit Jahren ständig hat. Sie selbst sagt, dass ihr Vater und ihre Tante dieselbe Problematik... mehr anzeigen
    Die Freundin meines Onkels hat zum zweiten Mal innerhalb eines Monats die Symptome eines Magendarminfektes. Seltsamerweise steckt sich niemand(!) bei ihr an und sie ist immer die Einzige, die "krank" ist. Mein Onkel sagt, dass sie solche Symptome seit Jahren ständig hat. Sie selbst sagt, dass ihr Vater und ihre Tante dieselbe Problematik hatten. Am Sonntag hatte sie Durchfall + Erbrechen. Ich hatte da absolut keinen Kontakt zu ihr. Sie ist nach nur einem Tag wieder auf der Arbeit und vollständig gesund gewesen. Und ich habe sie am Samstag (als sie noch gesund war) das letzte Mal gesehen. Allerdings sind zwei Verwandte am Sonntag bei ihr gewesen, die anschließend wiederum Kontakt zu mir hatten. Diese beiden Verwandten sind nach wie vor gesund. Und alle anderen Personen, die Kontakt zu ihr hatten, sind ebenfalls gesund geblieben. Kann ich mich trotzdem anstecken, indem andere Personen, die Kontakt zur Kranken hatten, den Erreger in sich tragen ohne selbst krank zu werden? Bestand für mich in irgendeiner Art und Weise eine Ansteckungsgefahr?
    10 Antworten · Heimkino · vor 3 Jahren
  • Ansteckungsgefahr? Ja oder nein?

    Die Freundin meines Onkels hat zum zweiten Mal innerhalb eines Monats die Symptome eines Magendarminfektes. Seltsamerweise steckt sich niemand(!) bei ihr an und sie ist immer die Einzige, die "krank" ist. Mein Onkel sagt, dass sie solche Symptome seit Jahren ständig hat. Sie selbst sagt, dass ihr Vater und ihre Tante dieselbe Problematik... mehr anzeigen
    Die Freundin meines Onkels hat zum zweiten Mal innerhalb eines Monats die Symptome eines Magendarminfektes. Seltsamerweise steckt sich niemand(!) bei ihr an und sie ist immer die Einzige, die "krank" ist. Mein Onkel sagt, dass sie solche Symptome seit Jahren ständig hat. Sie selbst sagt, dass ihr Vater und ihre Tante dieselbe Problematik hatten. Am Sonntag hatte sie Durchfall + Erbrechen. Ich hatte da absolut keinen Kontakt zu ihr. Sie ist nach nur einem Tag wieder auf der Arbeit und gesund gewesen. Und ich habe sie am Samstag (als sie noch gesund war) das letzte Mal gesehen. Bestand für mich dann Ansteckungsgefahr?
    10 Antworten · Heimkino · vor 3 Jahren
  • Körper rebelliert wegen Diät?

    Ich mach eine Diät und esse so wenig, dass ich ziemlich oft Hunger habe. Natürlich wird dabei zu viel Magensäure produziert und natürlich ist das ungesund. Allerdings verstehe ich nicht, weshalb mein Körper bei Diät sofort rebelliert. Ich hatte vor zwei Tagen zum Frühstück zwei Bananen und dann 5 Stunden nichts gegessen. Mein Hunger war so stark,... mehr anzeigen
    Ich mach eine Diät und esse so wenig, dass ich ziemlich oft Hunger habe. Natürlich wird dabei zu viel Magensäure produziert und natürlich ist das ungesund. Allerdings verstehe ich nicht, weshalb mein Körper bei Diät sofort rebelliert. Ich hatte vor zwei Tagen zum Frühstück zwei Bananen und dann 5 Stunden nichts gegessen. Mein Hunger war so stark, dass ich müde und schwach wurde. Also habe ich das Abendessen dementsprechend schnell und auf leeren Magen zuerst drei Löffel Salatsoße mit vielen Zwiebeln gegessen. Dann habe ich Lyoner, Spiegeleier und den Salat mit der restlichen Zwiebel gegessen und hatte eine Stunde später leichten Durchfall. Dieser ist nach nur einem Mal wieder verschwunden, aber mein Bauch tat gestern noch weh und mir ist sowieso seit Beginn der Diät ständig schlecht. Ich frage mich, woher das kommt. Kann überschüssige Magensäure tatsächlich zu Bauchschmerzen, Übelkeit und leichtem Durchfall führen? Hat jemand Erfahrung?
    11 Antworten · Fitness & Diäten · vor 3 Jahren
  • Kann man Zitronenschale essen?

    hi, angenommen man isst die schale einer GANZEN zitrone, kann es dann durch die gespritzten stoffe oder die konsistenz der schale zu nebenwirkungen kommen? wenn ja, welche? kann man davon bauchschmerzen bekommen? oder sonstige beschwerden?
    hi, angenommen man isst die schale einer GANZEN zitrone, kann es dann durch die gespritzten stoffe oder die konsistenz der schale zu nebenwirkungen kommen? wenn ja, welche? kann man davon bauchschmerzen bekommen? oder sonstige beschwerden?
    6 Antworten · Sonstiges - Gesundheit · vor 3 Jahren
  • Kann eine Diät zu Nebenwirkungen führen?

    Ich mache momentan eine Diät und esse sehr wenig. Oft habe ich daher ziemlich starken Hunger, der teilweise in Müdigkeit, Schwindel und Unwohlsein mündet. Vor zwei Tagen habe ich zwei Bananen zum Frühstück und dann 5 Stunden nichts mehr gegessen. Dann habe ich auf leeren Magen Salatsoße mit vielen Zwiebeln probiert und anschließend Lyoner mit... mehr anzeigen
    Ich mache momentan eine Diät und esse sehr wenig. Oft habe ich daher ziemlich starken Hunger, der teilweise in Müdigkeit, Schwindel und Unwohlsein mündet. Vor zwei Tagen habe ich zwei Bananen zum Frühstück und dann 5 Stunden nichts mehr gegessen. Dann habe ich auf leeren Magen Salatsoße mit vielen Zwiebeln probiert und anschließend Lyoner mit Spiegeleiern und Salat gegessen. Eine Stunde später hatte ich leichten Durchfall, der aber nach einem Mal bereits wieder verschwand. Ich habe zwischendurch in den letzten Tagen die Schale einer kompletten Zitrone gekaut und geschluckt und bekam gestern Bauchschmerzen + Übelkeit. Die Bauchschmerzen sind weg, aber woher kommt das alles? Liegt es an der überschüssig produzierten Magensäure? Liegt es an der Zitronenschale? Kann eine solche Diät zu Nebenwirkungen führen? Hat jemand Erfahrung?
    6 Antworten · Fitness & Diäten · vor 3 Jahren
  • Ansteckungsgefahr - ja oder nein?

    Die Freundin meines Onkels hat zum zweiten Mal innerhalb eines Monats die Symptome eines Magendarminfektes. Seltsamerweise steckt sich niemand bei ihr an und sie ist immer die Einzige, die krank ist. Mein Onkel sagt, dass sie solche Symptome seit Jahren ständig hat. Sie selbst sagt, dass ihr Vater und ihre Tante dieselbe Problematik hatten. Gestern... mehr anzeigen
    Die Freundin meines Onkels hat zum zweiten Mal innerhalb eines Monats die Symptome eines Magendarminfektes. Seltsamerweise steckt sich niemand bei ihr an und sie ist immer die Einzige, die krank ist. Mein Onkel sagt, dass sie solche Symptome seit Jahren ständig hat. Sie selbst sagt, dass ihr Vater und ihre Tante dieselbe Problematik hatten. Gestern hatte sie Durchfall + Erbrechen. Ich hatte keinen Kontakt zu ihr. Heute ist sie wieder auf der Arbeit und gesund. Und ich habe sie am Samstag (als sie gesund war) das letzte Mal gesehen. Besteht für mich Ansteckungsgefahr?
    2 Antworten · Infektionskrankheiten · vor 3 Jahren
  • Besteht in diesem Fall noch eine Ansteckungsgefahr?

    Die Freundin meines Onkels hat Magendarm, seitdem sie Erbsensuppe vom Verkaufsstand gegessen hat. Man weiß aber nicht, ob es daher kommt. Komisch ist jedenfalls, dass ihr Freund und ihre Kinder, die keine Suppe gegessen haben, kerngesund sind. Zu der kranken Person hatte ich absolut keinen(!!!) Kontakt und auch zu keinem anderen, der krank ist. Das... mehr anzeigen
    Die Freundin meines Onkels hat Magendarm, seitdem sie Erbsensuppe vom Verkaufsstand gegessen hat. Man weiß aber nicht, ob es daher kommt. Komisch ist jedenfalls, dass ihr Freund und ihre Kinder, die keine Suppe gegessen haben, kerngesund sind. Zu der kranken Person hatte ich absolut keinen(!!!) Kontakt und auch zu keinem anderen, der krank ist. Das einjährige gesunde(!) Kind der kranken Mutter war aber am Montag bei meiner gesunden(!) Tante, die am Dienstag Morgen bei meiner gesunden(!) Oma war, bei der ICH wiederum am Dienstag anschließend gewesen bin. Tante und Oma sind beide auch jetzt noch kerngesund, da beide genau wie ich absolut keinen Kontakt zur kranken Mutter, sondern lediglich meine Tante passiven Kontakt zum gesunden Baby hatte. Meine Oma, zu der ich Kontakt hatte, war gesund und ist es auch jetzt noch. Abgesehen davon sind vom Kontakt zur (gesunden) Oma am Dienstag bis jetzt bereits 48 Stunden vergangen, womit die Inkubationszeit für Magendarminfekte vorbei ist. Und außerdem wäre es für mein Erkranken eine Grundvoraussetzung, dass meine Oma ebenfalls krank geworden wäre, was aber nicht der Fall ist. Besteht da noch Ansteckungsgefahr für mich? Oder kann man das ausschließen?
    8 Antworten · Fernseher · vor 3 Jahren
  • Besteht in folgendem Fall eine Ansteckungsgefahr?

    Die Freundin meines Onkels hat Magendarm, seitdem sie Erbsensuppe vom Verkaufsstand gegessen hat. Man weiß aber nicht, ob es daher kommt. Zu ihr hatte ich absolut keinen Kontakt und auch zu keinem anderen, der krank ist. Ihr einjähriges Kind war am Montag bei meiner gesunden Tante, die gestern morgen bei meiner Oma war, bei der ICH wiederum... mehr anzeigen
    Die Freundin meines Onkels hat Magendarm, seitdem sie Erbsensuppe vom Verkaufsstand gegessen hat. Man weiß aber nicht, ob es daher kommt. Zu ihr hatte ich absolut keinen Kontakt und auch zu keinem anderen, der krank ist. Ihr einjähriges Kind war am Montag bei meiner gesunden Tante, die gestern morgen bei meiner Oma war, bei der ICH wiederum anschließend gewesen bin. Besteht da Ansteckungsgefahr für mich, falls es ein Virus ist?
    3 Antworten · Fernseher · vor 3 Jahren
  • XKann man sich ohne direkten Kontakt mit einer Krankheit anstecken?

    Meine Cousine ist ein Jahr alt und hat momentan alle denkbaren Infektionen, die Babys so bekommen. Bis jetzt war sie "nur" mit Fieber erkältet; vorgestern war sie mit ihrer Mutter bei einem Bierstand und die beiden haben dort Erbsensuppe mit Lyoner gegessen, und haben jetzt beide Magendarm. Der Vater und die beiden anderen Kinder haben... mehr anzeigen
    Meine Cousine ist ein Jahr alt und hat momentan alle denkbaren Infektionen, die Babys so bekommen. Bis jetzt war sie "nur" mit Fieber erkältet; vorgestern war sie mit ihrer Mutter bei einem Bierstand und die beiden haben dort Erbsensuppe mit Lyoner gegessen, und haben jetzt beide Magendarm. Der Vater und die beiden anderen Kinder haben keine Suppe gegessen und haben seltsamerweise nichts. Ich hatte zwar absolut gar keinen(!!!) Kontakt zu denen. Allerdings war meine Cousine gestern bei meiner (gesunden) Tante, die wiederum heute morgen Kontakt zu meiner Oma hatte, bei der ICH heute gewesen bin. Besteht in diesem Fall Ansteckungsgefahr?
    7 Antworten · Fernseher · vor 3 Jahren
  • Besteht in diesem Fall Ansteckungsgefahr?

    Meine Cousine ist ein Jahr alt und hat momentan alle denkbaren Infektionen, die Babys so bekommen. Momentan hat sie unter anderem sowas wie Magendarm, ihre Mutter jetzt auch und ich hatte absolut gar keinen(!!!) Kontakt zu denen. Allerdings war meine Cousine gestern bei meiner (gesunden) Tante, die wiederum heute Morgen Kontakt zu meiner Oma hatte,... mehr anzeigen
    Meine Cousine ist ein Jahr alt und hat momentan alle denkbaren Infektionen, die Babys so bekommen. Momentan hat sie unter anderem sowas wie Magendarm, ihre Mutter jetzt auch und ich hatte absolut gar keinen(!!!) Kontakt zu denen. Allerdings war meine Cousine gestern bei meiner (gesunden) Tante, die wiederum heute Morgen Kontakt zu meiner Oma hatte, bei der ICH heute gewesen bin. Besteht in diesem Fall Ansteckungsgefahr?
    5 Antworten · Fernseher · vor 3 Jahren
  • Muss man beim Abnehmen unbedingt den Grundumsatz decken?

    Ich habe die so genannte 1000 Kalorien Diät begonnen, die einen täglichen Kalorienbedarf von höchstens 1000 Kalorien vorschreibt. Von Mittwoch bis heute habe ich damit 4 Kilo abgenommen. Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag und gestern habe ich jeweils einen Döner auf relativ leeren Magen zu Abend gegessen und gestern bekam ich einige Stunden... mehr anzeigen
    Ich habe die so genannte 1000 Kalorien Diät begonnen, die einen täglichen Kalorienbedarf von höchstens 1000 Kalorien vorschreibt. Von Mittwoch bis heute habe ich damit 4 Kilo abgenommen. Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag und gestern habe ich jeweils einen Döner auf relativ leeren Magen zu Abend gegessen und gestern bekam ich einige Stunden später plötzlich Durchfall, der immer noch leicht vorhanden ist. Mein Grundumsatz liegt bei 1500 Kalorien und das Defizit ist diesbezüglich so extrem, dass man diese Ernährungsweise ohne mit der Wimper zu zucken als Crash Diät bezeichnen kann. Aber wieso diese Nebenwirkungen? 1500 Kalorien (oder mehr) sind meiner Meinung nach für eine Diät viel zu viel. Ich bin stark übergewichtig, habe genug Energie in Form von Körperfett und trotzdem reagiere ich so extrem. Warum? Muss man wirklich unbedingt den Grundumsatz decken, weil ansonsten die Funktion der Organe nicht gewährleistet ist? Hat jemand Erfahrung?
    6 Antworten · Fernseher · vor 3 Jahren
  • Hat Falco sich das Leben genommen?

    Nach dem tödlichen Autounfall und der Frage, ob er sterben müsse, um zu leben, entstanden Gerüchte, ob Falco Selbstmord beging. In seinem Blut fand man große Mengen Kokain, Tetrahydrocannabinol und 1,5 Promille Alkohol. Wer sich dermaßen weg ballert und trotzdem noch in ein Auto steigt, ist entweder blöd oder hochgradig suizidal. Bei Falco kann man... mehr anzeigen
    Nach dem tödlichen Autounfall und der Frage, ob er sterben müsse, um zu leben, entstanden Gerüchte, ob Falco Selbstmord beging. In seinem Blut fand man große Mengen Kokain, Tetrahydrocannabinol und 1,5 Promille Alkohol. Wer sich dermaßen weg ballert und trotzdem noch in ein Auto steigt, ist entweder blöd oder hochgradig suizidal. Bei Falco kann man NICHT von Blödheit sprechen. Er ist abgesehen davon genau so gestorben, wie er es sich gewünscht hat und auch das spricht eindeutig gegen einen Unfalltod. Die einzige Form des Ablebens, die man selbst vorhersehen kann, ist nämlich die, für die man im Endeffekt selbst verantwortlich war - Suizid. Es gibt Leute, die überzeugt davon sind, dass Falco zum Suizid zu lebensfroh war. Außerdem hätte er ein Comeback geplant und sicher NIEMALS so kurz davor sein Leben beendet. Natürlich ist das komplett schwachsinnig. Menschen, die sich ernsthaft das Licht ausknipsen wollen, die machen das auch. Und dazu gehört, dass der Suizidversuch zum Tod führt. Dann ist man auch so schlau und behält das Ganze für sich, damit das Risiko möglichst gering bleibt, von der Selbsttötung abgehalten zu werden, weil Freunde oder Angehörige Verdacht schöpfen. Bitte schreibt mir nicht, ich soll den Toten ihre Ruhe gönnen. Wir befinden uns auf yahoo, meine Reichweite ist erschreckend gering und ich werde mit keinem meiner Beiträge die Totenruhe beeinflussen oder gar stören. Glaubt ihr, dass Falco sich das Leben genommen hat? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?
    15 Antworten · Fernseher · vor 3 Jahren
  • Habe ich mich angesteckt?

    Bin in einer psychosomatischen Klinik wegen Angst vor Magenkrankheiten. Gestern war ich in der Sporttherapie und die Therapeutin hat erzählt, dass sie am Wochenende Magendarm hatte. Hab' ich mich jetzt angesteckt? Wie hoch ist das Risiko?
    Bin in einer psychosomatischen Klinik wegen Angst vor Magenkrankheiten. Gestern war ich in der Sporttherapie und die Therapeutin hat erzählt, dass sie am Wochenende Magendarm hatte. Hab' ich mich jetzt angesteckt? Wie hoch ist das Risiko?
    12 Antworten · Fernseher · vor 3 Jahren
  • Besteht hier Gefahr zur Ansteckung?

    Bin in einer psychosomatischen Klinik wegen Angst vor Magenkrankheiten. Gestern war ich in der Sporttherapie und die Therapeutin hat erzählt, dass sie am Wochenende Magendarm hatte. Hab' ich mich jetzt angesteckt? Wie hoch ist das Risiko?
    Bin in einer psychosomatischen Klinik wegen Angst vor Magenkrankheiten. Gestern war ich in der Sporttherapie und die Therapeutin hat erzählt, dass sie am Wochenende Magendarm hatte. Hab' ich mich jetzt angesteckt? Wie hoch ist das Risiko?
    8 Antworten · Infektionskrankheiten · vor 3 Jahren
  • Besteht hier Ansteckungsgefahr?

    Bin in einer psychosomatischen Klinik wegen Angst vor Magenkrankheiten. Heute war ich in der Sporttherapie und die Therapeutin hat erzählt, dass sie am Wochenende Magendarm hatte. Hab ich mich jetzt angesteckt? Wie hoch ist das Risiko?
    Bin in einer psychosomatischen Klinik wegen Angst vor Magenkrankheiten. Heute war ich in der Sporttherapie und die Therapeutin hat erzählt, dass sie am Wochenende Magendarm hatte. Hab ich mich jetzt angesteckt? Wie hoch ist das Risiko?
    8 Antworten · Infektionskrankheiten · vor 3 Jahren
  • Was haltet ihr von Menschen, die ihr angebliches psychisches Leid im Internet breit treten?

    Einige Jugendliche im Netz posten ständig Dinge, die im Zusammenhang mit ihren angeblichen psychischen Erkrankungen stehen und die meiner Meinung nach absolut nichts im Internet verloren haben. Ein 16jähriges Mädchen fotografiert Bilder von sich, auf denen ihre Narben vom Ritzen nicht nur sichtbar, sondern deutlich im Vordergrund sind; sie berichtet... mehr anzeigen
    Einige Jugendliche im Netz posten ständig Dinge, die im Zusammenhang mit ihren angeblichen psychischen Erkrankungen stehen und die meiner Meinung nach absolut nichts im Internet verloren haben. Ein 16jähriges Mädchen fotografiert Bilder von sich, auf denen ihre Narben vom Ritzen nicht nur sichtbar, sondern deutlich im Vordergrund sind; sie berichtet von ihrer Magersucht, von irgendwelchen Dingen, die sie verarbeiten musste, von unzähligen Klinikaufenthalten, Suizidversuchen, von "total vielen Diagnosen" und und und. Natürlich wird bei solchen Dingen häufig nachgefragt, aber selbst wenn die Frage nach guten Horrorfilmen kommt, antwortet sie, dass der Inhalt von "SAW" nicht halb so schlimm sei, wie das, was sich in ihrem Kopf abspiele. Abgesehen davon, dass ich der Meinung bin, man sollte diese Dinge falls tatsächlich vorhanden mit seinem behandelnden Psychiater besprechen, sind meine Zweifel bezüglich des ach so schlimmen psychischen Leidens doch ziemlich ausgeprägt. Dieses Weib hat auf ask.fm schon mehr als 10000 Antworten gegeben und verbringt so viel Zeit auf dieser schwachsinnigen Plattform, dass man sich unfreiwillig fragt, wie dieser übertriebene Mitteilungszwang mit irgendwelchen psychischen Störungen kompatibel sein kann. Und das allerschlimmste: sie romantisiert psychisches Leiden, indem sie irgendwelche Kacksprüche auf ihre Narben schreibt und das auf tumblr postet. Könnte jetzt noch ewig weiter schreiben, aber die Zeichenbegrenzung kackt ab. Meine Frage steht oben.
    18 Antworten · Fernseher · vor 3 Jahren